Banner Buecher

 

Start Autoren Bücher Aktuelles Verlag Presse


 

Ich bin nach wie vor unendlich dankbar für die geniale Übersetzung und überhaupt die Neuauflage der Bücher von Johannes Anker Larsen.
Aus heutiger Sicht würde mir ohne diese einzigartige Literatur ein ganz wertvoller Lebensbestandteil fehlen.
Wenn man es nie gekannt hat, kann einem natürlich auch nichts fehlen. Aber Larsens Worte rühren doch
an das - vermeintlich - Fehlende und das Ziel der unbestimmten und oft schmerzhaften menschlichen Sehnsucht. Sie vermögen diese interessanterweise sogar augenblicklich zu stillen und lassen einen tiefen Frieden spürbar werden.

Karuna, Leserin


 

ACHTUNG!!! Liebe Kunden und Larsen-Freunde! Aufgrund technischer Probleme funktioniert derzeit leider das Bestellformular nicht. Sie können uns alternativ gern über den Link Kontakt eine Mail senden mit Ihren Bestellwünschen und Ihrer Postanschrift. Die Bücher gehen Ihnen dann umgehend zu. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir liefern innerhalb Deutschlands portofrei bei 15,00 Euro Mindest-Bestellwert. Innerhalb Europas berechnen wir 50% der Portokosten


 

stein

J. Anker Larsen: DER STEIN DER WEISEN, Roman, Literaturpreis, übersetzt in 11 Sprachen, 2 Bände: ISBN: 3980092992, Euro 16,00, portofreie Lieferung

Hermann Hesse: "...etwas Schönes, sehr Kluges ... höchstes Erlebnis und echter Zauber". Ein Buch voll der gewichtigsten und schönsten Wahrheiten.

Dieses Buch wurde mehrfach verglichen mit Dostojewskis »Schuld und Sühne« und Dantes »Göttlicher Komödie«. In faustischer Weise ringen die Protagonisten hier wie dort um das Ewige, und auch hier wird ihnen ein Blick in die Hölle zuteil, die denjenigen droht, die die fundamentale Unwirklichkeit dieses Daseins für sich als Wahrheit hinstellen und sich deren Werte zu eigen machen. Deshalb folgen den höchsten Erhebungen die tiefsten Erniedrigungen. Jens Dahl hat ein visionäres Erlebnis, aber er möchte immer wie ein Erleuchteter aussehen, anstatt es zu sein; der skeptische Pfarrerssohn Barnes soll seinen neu-gierigen Geist und seinen schwächlichen Körper retten, indem er sich einer gurdjeffschen Rosskur unterzieht, um den neuen Menschen zu schaffen, während Holger, der gute Mensch, der ein Verbrechen begeht, im Zuchthaus büßt und schließlich den »paradoxen Triumph der Selbstauslöschung« vollbringt.

Neuübersetzung, erstmals ungekürzt. "...besitzt die Metaphysik Gustav Meyrinks, die stimmungsvolle Atmosphäre Gottfried Kellers, die sonnige Tiefe Hermann Hesses und die Schicksalskraft eines Theodor Storms." "Unbedingt lesen! Jedes Kapitel ein Schmuckstück für sich." (SPUREN)

Bestellen per Bestellformular

olsen

J.Anker Larsen: OLSENS TORHEIT, Roman, neu übersetzt, ISBN 3980092917, 512 S., Euro 14,00, portofreie Lieferung

"Genialität ist die Fähigkeit, unsere eigene Ursprünglichkeit zu gebrauchen." Olsen hat diese geniale Fähigkeit. Er ist ein Mensch, der sich nirgendwo im Dasein anbringen lässt. Und er schämt sich nicht, den Augen der Welt als Tor zu erscheinen. Er befreit in sich den kleinen, lachenden Jubel, der in uns allen steckt, um schließlich der Albergo Internationale mit ihren hermetisch geschlossenen Türen und Fenstern zu entrinnen.

Bestellen per Bestellformular




martha

J. Anker Larsen: MARTHA UND MARIA, Roman, neu übersetzt, ISBN 3980092941, 448 S., Euro 12,80, portofreie Lieferung

Der Dichter-Philosoph Larsen entfaltet in diesem Roman seine außergewöhnliche Fähigkeit, die scheinbar heillos verknoteten Fäden der Psychologie des menschlichen Geistes kunstvoll zu entwirren, um uns daraus das Lebensbild zweier Frauen zu spinnen, zweier Schwestern, die als zwei ewige Typen menschlichen Seins vom Schicksal getrennt werden und lernen, an ihm zu wachsen, lernen, ihre geistige Unschuld zu bewahren und dem Vergänglichen den ewigen Sinn abzuringen. Sanft - kraftvoll - eindringlich.

Bestellen per Bestellformular



ich will

J. Anker Larsen: ICH WILL, WAS ICH SOLL, Roman, neu übersetzt, ISBN 3-9800929-5-X, 320 S., Euro 12,80, portofreie Lieferung

Niels wird von der faszinierenden Welt des Theaters magisch angezogen. Als erfolgreichem Schauspieler öffnen sich ihm plötzlich ungeahnte Möglichkeiten. Aber um sich selbst treu bleiben zu können, muss er einen anderen Weg gehen: "Das Glück, so wie ich es mir dachte, werde ich nicht erleben, aber ich sehe deutlich die Möglichkeit zu einem anderen Glück in mir, das nicht bestimmt ist von äußeren Umständen oder anderen Menschen."

Bestellen per Bestellformular



kandidat

J. Anker Larsen: DER KANDIDAT, 2 Novellen, neu übersetzt, ISBN 3-937502-02-5, 80 S., Euro 5,00

Der Kandidat hinterlässt der Welt sein Vermächtnis in Form eines kleinen Büchleins mit einer Sonne auf dem Umschlag. "Und sollten Sie einmal im Leben jemandem begegnen, der Sie unwillkürlich an mich - den Kandidaten - erinnert, dann geben Sie ihm das Büchlein. Es wird ihm nicht schaden und anderen nichts nützen." Auch in dieser kleinen Novelle, voller Tiefe und Lebensbejahung, steckt das revolutionäre Potential eines Außenseiters. Unerhört scheint die Lebensphilosophie des Kandidaten zu sein: er setzt über das menschlich - brüderliche Mitgefühl zum Nächsten die Kraft der Neutralität, das freundliche Unbeteiligtsein, dem letztlich eine Liebe zu allem Seienden innewohnt."Sich losreißen von der Masse, sich freimachen von den Gewalten, von denen sie getrieben wird, darum geht es. Aber es verlangt und kostet Kräfte."


Bestellen per Bestellformular




bruder

J. Anker Larsen: DER BRUDER, Novelle, erhältlich nur direkt beim Verlag, 5,00 Euro

"Ich bin nichts Bedeutendes - jedoch etwas Unentbehrliches, das absolut Einzige in seiner Art, etwas, was kein anderer ist - oder jemals werden kann, ein kleines, ich glaube, ein bisschen lächerliches, aber notwendiges Ich - das in sich jedes einzelne andere Ich spürt - das Wir-sein, die ganz grosse Wir-heit fühlt und sie liebt wie mich selbst."

Bestellen per Bestellformular



tuer

J. Anker Larsen: BEI OFFENER TÜR , Reflexionen über die zwei Welten, in neuer Übersetzung, ISBN 3-9800929-8-4, 80 S., Euro 6,80

"Hinter der Welt steckt etwas Anderes, das uns zugänglich wird, wenn wir es verdienen, indem wir die Welt abschütteln. " Diese Biografie inneren Erlebens zeichnet den Weg eines Ewigkeitserlebers und seine Rückkehr zum "verlorenen Paradies". Das wirkliche Leben ist ein Zustand der Seele.


Bestellen per Bestellformular



leben

J. Anker Larsen: VOM WIRKLICHEN LEBEN, Vorträge, erstmals aus dem Niederländischen übersetzt, ISBN 3-9800929-7-6, 144 S., Euro 9,80

"Das wirkliche Leben ist das Ewige Leben. Es ist keine Fortsetzung in dieser oder jener Welt. Es ist nur im Hier und Jetzt zu finden und keine leere Abstraktion. Es ist ein Zustand der Seele." Der Mensch würde die Unsterblichkeit als schwere Strafe empfinden, wenn er immer ohne diesen Zustand der Seele leben müsste.

Bestellen per Bestellformular





NOVELLEN UND THEATERSTÜCKE:
folgende Werke sind als pdf-Dateien lieferbar:


Novellen:
Treue 50 S., Das Wunder 27 S., Irrsinn 102 S., Erfüllung 10 S. (aus dem Novellenband LIEBE),
Die Bucht 67 S., Niels Weihnachtsabend 8 S., Das Papierschiffchen 11 S., Anno Domini 5 S., 
Novellen 14 Euro,  Bestellen per mail

Theaterstücke:
Der Sohn des Zeus 66 S., Per Bunkes Vorgeschichten 62 S., Schwarzer Peter 56 S., 14 Euro, Bestellen per mail 

Beide Pakete zusammen 21 Euro.
Bestellen per Bestellformular

 

Weitere Bücher aus unserer Verlagsbuchhandlung:

 

krebs sonne

Spitz, Prof. Dr. Jörg med. / Grant, William B., Ph.D.: KREBSZELLEN MÖGEN KEINE SONNE.
Vitamin D - der Schutzschild gegen Krebs, Diabetes und Herzerkrankungen, ISBN 9783938396643, 157 S., 4-farbig, viele Abb., broschur, 12,95 €, Neuerscheinung Okt 2010

Sonne auf nackter Haut ist weit mehr als Balsam für unsere Seele und unseren Körper. Sie ist überlebensnotwendig. Natürlich können exzessive UV-Dosen unsere Haut schädigen. Aber gefährlicher können uns Krankheiten werden, die durch exzessive Sonnenvermeidung entstehen. Der Körper produziert Vitamin D über Sonneneinstrahlung auf die Haut. Aber bei 70 bis 90% der Bevölkerung ist der Vitamin-D-Spiegel im Blut zu gering.
In der Medizin wurde schon seit der Antike immer wieder über die positive Wirkung der Sonne als „Heliotherapie“ berichtet. Noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts hat man sie sogar zur Behandlung von Infektionskrankheiten wie Tuberkulose eingesetzt. All dies scheinen die modernen Menschen vergessen zu haben. Die Sonne wird heute oft nur noch als Verursacher von Hautkrebs angesehen. Die Autoren fürchten, dass aus Sorge vor Hauttumoren noch weniger in die Sonne gegangen wird bzw. noch mehr Schutzmaßnahmen ergriffen werden, sodass eine ausreichende Produktion von Vitamin D in der Haut verhindert wird. Aber fast alle Zellen benötigen Vitamin D als Hormon für die Steuerung des Zellstoffwechsels mithilfe der Gene.

Mehr Infos dazu in einem Interview mit Prof. Spitz unter http://www.youtube.com/watch?v=qa52Inlo25w

Bestellen per Bestellformular

 

wege

Sexuelle Impulse - WEGE - ZEITSCHRIFT HEFT HERBST 2010, 5,50 Euro

Lieferung innerhalb Deutschlands portofrei bei 15 Euro Mindest- Bestellwert.

Im Heft u.a.:

Anita Gramer: DURCH DIE SCHAM HINDURCH - Über die Kraft des Sich-Zeigens - mit 10 farbigen Fotos

"Exhibitionismus ist für mich der Vorbote einer neuen Weiblichkeit."

Andrea Binder: HAUT AN HAUT - Aus der Praxis einer professionellen Berührerin und Sexualbegleiterin zwischen Heilungsarbeit und Prostitution:

"Jeder Mensch ist auch ein sexuelles Wesen - und die Reife einer Gesellschaft erkennt man auch daran, wie sie mit dieser Tatsache umgeht. Es ist höchste Zeit, dass wir unsere Moralvorstellungen weiter entwickeln."

Bestellen per Bestellformular

 

 

sexen

Anita und Wolfgang Gramer u.a.: SCHÖNER SEXEN – ANLEITUNG ZUM AUSZIEHEN, ISBN 9783937502083, 256 S., mit 215 farbigen Abbildungen, 2009, Euro 18,80

Coautoren: Annette Bredemeyer (Psychologin), Nancy Franke (Reittherapeutin), Anke Rammé Firlefanz (Künstlerin), Rainer Maria Liesenfeld (Journalist), Grit Scholz (Autorin), Natalie Uhlmann (Sexualtherapeutin) und Dr. Silke Witt-Wulf (Ärztin).

In dem Buch stellen die Autoren vierzehn Projekte und Berichte rund um das integrale Nacktsein vor. Diese werden eingebettet in einen theoretischen Kontext: Das Feigenblattsyndrom hat die Menschheit seit Adam und Eva fest im Griff. Das Feigenblatt versteckt, wonach Menschen sich am meisten sehnen: Den Garten von Liebe, Eros und Sexualität. Nur durch einen freien Blick in den Garten der Lust können wir dort auch wieder unbeschwert lustwandeln.

"Seit sieben Jahren ziehen wir uns gemeinsam aus. Sehen, Zeigen und Berühren sind uns zu einer Lust geworden. Einer kindlichen Lust. Wir haben diese kindliche Lust wieder in unser Leben integriert. Und dadurch können wir heute besser miteinander umgehen. Offener, sensibler und konfliktfreier. In diesem Buch geben wir eine Anleitung zum Ausziehen. Für alle, die sich dadurch eine ungeheure Leichtigkeit des Seins bescheren wollen." Sehen und zeigen gehören zu unseren Urbedürfnissen. Aber sobald Erotik dabei ins Spiel kommt, tun wir uns schwer damit. „Das sexuelle Heimlichtun schadet unendlich mehr, als es nützt“, schrieb Wilhelm Reich vor achtzig Jahren. Er sieht in der Unterdrückung von Seh- und Zeigelust die Ursache vieler sexueller Störungen. Wir möchten unseren bisher heimlichen Blick auf da „unten rum“ freigeben und das Feigenblattsyndrom auf den Müllhaufen der Sexualgeschichte werfen.

Seit Adam fürchten wir uns und verstecken uns, wenn wir nackt sind. Damit haben wir uns viele Probleme eingehandelt. Verstecken ist anstrengend und macht unser Leben, unsere Liebe und unseren Sex kompliziert. Denn was wir nicht wahrnehmen können, das können wir auch nicht lieben. Sich ausziehen gibt den Blick frei auf das sonst Verborgene. Erst wenn wir wieder ganz zu unserem Körper stehen, können wir die Feigenblätter lassen, wo sie hingehören. Nämlich am Feigenbaum. Und dann können wir schöner nackt sein - schöner sexen – schöner l(i)eben.

Bestellen per Bestellformular


 

nab

Anita & Wolfgang Gramer: EINS, ZWEI, FREI –DAS NACKTAKTIVBUCH, ISBN 3937502041, 176 S., 145 farbige Abbildungen, mym-Verlag 2005, Euro 16,80

Nackte wandern, radeln und reiten durch Wälder, Dörfer und Städte. Nackte Frauen und Männer berichten über ihre Erfahrungen, Motive und Gefühle. Ein einzigartiges Dokument einer inzwischen internationalen Bewegung mit 145 farbigen Abbildungen.

EINS, ZWEI, FREI beschreibt die jüngste Wiedergeburt einer fast vergessenen Körper-Kultur in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern Europas. Nackte fliehen scharenweise aus eingebretterten Reservaten und wandern, radeln, reiten durch Wälder, Dörfer und Städte. Hier leistet eine praktisch-lebensnahe Philosophie-Avantgarde ihren Beitrag, den Körper und das Nacktsein gewissermaßen salonfähig zu machen. Ein erfrischendes, optimistisches und lebensbejahendes Meisterwerk der nackten Lebenskunst. Man beneidet die Protagonisten für ihre radikale und gleichzeitig naturalistische wie humanistische Lebensphilosophie. „Es ist mir selten passiert, dass mich ein Buch so direkt beeinflusst hat: lesen, raus in die Natur und einfach ausziehen,” schreibt eine Leserin, und man möchte es ihr nach der Lektüre dieses Buches einfach gleichtun.

Bestellen per Bestellformular

 

wandern

Anita & Wolfgang Gramer: WANDERN MIT NIX - SIEBEN STRIP-TRIPS DURCH ANDALUSIEN, ISBN 3937052068, 160 Seiten, 174 Fotos und Karten, mym-Verlag 2006, Euro 16,80

WANDERN MIT NIX ist ein Reiseführer der besonderen Art, für Menschen geschrieben, die nach außergewöhnlichen und einmaligen Urlaubserfahrungen suchen. Das Autorenpaar Gramer beschreibt in diesem Buch sieben Wanderrouten entlang der einzigartigen wildromantischen Küste des Cabo de Gata, und der Leser fühlt sich sehr schnell animiert, selbst Shirt und Hose im Rucksack zu verstauen und in die nackten Fußstapfen der Gramers zu treten. WANDERN MIT NIX ist aber vor allem auch ein sympathischer, beschwingter und charmanter Erfahrungsbericht über nacktes Leben in einem fortschrittlichen und aufgeschlossenen Land. Viele außergewöhnliche Farbfotos ergänzen die Beschreibung zu einem realistischen Bild nackter Betätigungsmöglichkeiten unter andalusischer Sonne. Superverrückt, aber vielleicht gerade deshalb durchaus zur Nachahmung motivierend.

Bestellen per Bestellformular

 

vulva

zur Zeit nicht lieferbar!

Mithu M. Sanyal: VULVA - DIE ENTHÜLLUNG DES UNSICHTBAREN GESCHLECHTS

ISBN 978-3-8031-3629-9, Gebunden mit Schutzumschlag. 240 Seiten, 19.90 EUR
Mit vielen Abbildungen

Am liebsten hätte sich die Autorin als junges Mädchen eine Vulva genäht zum An-die-Wand-Hängen und Streicheln. Doch weder konnte sie nähen noch wusste sie, wie ihre Vulva wirklich aussah. Inzwischen weiß sie es besser als viele, die sich immer noch nicht trauen, hinzusehen. Der Wagenbach Verlag veröffentlicht ihre grandiose und lustvoll geschriebene Pionierarbeit, eine Kulturgeschichte der Vulva. So berichtet die Autorin beispielsweise von alten Mythen, die von der Kraft der entblössten Vulva handeln. Durch selbstbewusstes Zeigen ihrer Vulva konnten Frauen Stürme beruhigen oder den Teufel verjagen. Und die Göttin Baubo hat Demeter geheilt, indem sie ihr ihre Vulva zeigte. Das Zeigen der Vulva zur Rettung von Welt und Menschheit. Ein Plädoyer also an die Frauen, mehr Exhibitionismus zu wagen. Wir gratulieren dem Wagenbach-Verlag zu der mutigen und bahnbrechenden Veröffentlichung. Leider hat der Mut nur zum Inhalt gereicht. Das vom Verlag gewählte Cover steht der Sanyalschen Vision von der Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts und der Befreiung von Schuld und Scham diametral gegenüber. Die Vulva jedoch, die des Wagenbachschen Verhüllungs-Baumstammes nicht mehr bedarf, vermag die alten Teufel allerdings wirklich zu verjagen.

 

 

sib

Nuria Aragón Castro: SIBILA: EIN LEBEN IN NATUR UND FREIHEIT, ISBN 3-9808339-2-5, Euro 17,90

„Seit Jahren hat sich mein Leben immer stärker der Natur und der Einfachheit genähert. Mit jedem Schritt, den ich gegangen bin, sind die Liebe und das Licht in mir gewachsen, bis sie so stark wurden, dass der Tag kam, an dem ich begriff, dass ich genug gelitten habe. Ich weigerte mich weiter zu leiden – und alles hat sich verändert. Seitdem hat sich mein Leben allmählich mit Farbe gefüllt und nun erlebe ich so viel Frieden und Harmonie, dass mein Herz in alle vier Himmelsrichtungen ruft: Das Leben ist schön und kostbar!“
In diesem Buch beschreibt die Spanierin Nuria alias Sibila, wie sie sich den zivilisatorischen Zwängen eines Lebens in der Großstadt Madrid entzieht. Sie folgt dem Ruf ihrer inneren Stimme, ihrer Sehnsucht nach einer tiefen Verbindung zum Universum und zieht aufs Land. Dort lebt sie nackt und vegetarisch mit ihren zwei Kindern in einer sich allmählich bildenden spirituellen Gemeinschaft.

Bestellen per Bestellformular

 

Kontakt Links Impressum

 

  ©  Dr. J. Wolfgang Gramer, mYm Verlag 2003-2013